Konspirative Wohnungen in Erfurt – Suche online

Die nachfolgenden Seiten ermöglichen eine Suche nach Konspirativen Wohnungen der Staatssicherheit in Erfurt. Dabei handelt es sich um die offizielle Registratur des MfS - die so genannte "Straßenkartei F78". Es waren fast 500 solcher Konspirativen Wohnungen in den 1980er Jahren registriert. Die angegebenen Wohnungsnummern sind der Registratur der Stasi entnommen. Die Etage wird dort als "Geschoß" vermerkt. Dabei entspricht dem "1. Geschoß" das Erdgeschoß, dem "2.Geschoß" die 1. Etage usw.

Bitte unbedingt beachten:

Bei jetzigen oder früheren Bewohnern solcher Wohnungen kann keinesfalls ohne intensive Prüfung eine inoffizielle Mitarbeit mit der DDR-Staatssicherheit vermutet oder behauptet werden, weil

  • die primäre Registratur der Staatssicherheit bereits Fehler enthalten kann;
  • trotz doppelter Dateneingabe Fehler nicht mit 100 %iger Sicherheit auszuschließen sind und schließlich
  • ein solcher Treffpunkt auch fälschlich einer aktuellen Erfurter Adresse zugeordnet worden sein kann. Die Zuordnung der Adressen der Konspirativen Wohnungen in den Google-Karten hat eine Unsicherheit von ±50 m.
  • Weiterhin wurden nicht alle Wohnungen durchgängig durch die Staatssicherheit genutzt. 
  • Auch wenn sich Häuser schon in der DDR-Zeit in Privatbesitz befanden, kann nicht behauptet werden, dass der Eigentümer Kenntnis von der inoffiziellen Nutzung hatte, da jede vermietbare Wohnung von der Kommunalen Wohnungsverwaltung vergeben und "bewirtschaftet" wurde. Demnach bestimmte also die staatliche Verwaltung, welche Mieter wo wohnten.
  • Zu beachten ist auch, dass die von der Staatssicherheit vergebenen Decknamen für die Wohnungen nicht mit dem ihrer Inhaber identisch sind. So sind Übereinstimmungen mit Namen tatsächlicher Personen Zufall und belasten diese Personen nicht. 

Trotz dieser Einschränkungen haben wir uns wegen des großen Interesses der Allgemeinheit, die konkreten Adressen zu benennen, zu einer Publikation in dieser Form entschlossen.

Das Projekt zu Konspirativen Wohnungen in Erfurt entstand in Zusammenarbeit mit der Landesbeauftragten des Freistaates Thüringen für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR, der Außenstelle Erfurt der Bundesbeauftragten für die Stasiunterlagen und der Fritz+Frölich UIS GmbH, Erfurt und wurde durch das Thüringer Kultusministerium finanziell gefördert.

Und hier geht es los:

Karte aller konspirativen Wohnungen in Erfurt   

Technischer Hinweis: Zur Anzeige der Karte muss mindestens JavaScript aktiviert sein. Weitere Informationen zur Technik finden Sie hier.