Im folgenden Taxt wird detailliert der Ablauf der Besetzung der Stasi-Bezirksverwaltung in Erfurt am 4. 12. 89 geschildert, ebenso die wichtigen Ereignisse in den Tagen davor und die Arbeit des Erfurter Bürgerkomitees ab dem 5. 12. bis zur endgültigen Auflösung der "Stasi". 
Die Arbeit des Bürgerkomitees ist in der Publikation der GfZ "Die Geschichte Des Bürgerkomitees Erfurt" ausführlich beschrieben. 
Mit den Links kann direkt zu den Absätzen gesprungen werden.

Der gesamte Text steht auch als PDF-Dokument zum download bereit (5 MB).

Vorwort 

      I.   Die Tage vor der Besetzung bis zum Abend des 3. Dezember 1989.

1. Alter Wein in neuen Schläuchen: 
2. Die Tage vor der Besetzung – Alles scheint möglich. 

      II.  Die Besetzung der Bezirksverwaltung des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR am 4. Dezember 1989 in Erfurt 

3. Der 4. Dezember 1989 – Der Tag der Besetzung. 
     etwa 6.45 Uhr 
     7.00 Uhr 
     zwischen 7.00 und 8.00 Uhr 
     gegen 8.00 Uhr 
     nach 8.00 Uhr 
     9.00 Uhr 
     gegen 10.00 Uhr 
     Die Verhandlung. 
     nach 10.00 Uhr 
4. Die Besetzung. 
5. Die Bürgerwache. 
6. Die Kreisdienststelle. 
     gegen 16.30 Uhr 
     gegen 18.00 Uhr 
7. Die „Stasi“ ist besetzt 

      III. Die Gründung der Bürgerwache, des Bürgerkomitees und des Bürgerrates und ihre Organisationsstrukturen.

8. Die Organisierung der Bürgerwache 
9. Die Gründung des Bürgerkomitees. 
10. Der Bürgerrat und das Bürgerbüro. 
11. Das Bürgerkomitee und die Arbeit der Untersuchungsgruppen. 
     Die Untersuchungsgruppe Rechentechnik/Datenbank. 
     Die Untersuchungsgruppe Objekte.      Die Untersuchungsgruppe Bürgerbeschwerden /Rehabilitation.       Die Untersuchungsgruppe personelle und materielle Aufwendungen.       Die Untersuchungsgruppe Strukturen.       Die Untersuchungsgruppe Verbindung SED-MfS/AfNS.       Die Untersuchungsgruppe Reintegration.       Die Untersuchungsgruppe Telefonüberwachung. 
12.   Das Bürgerkomitee und die Regierungskommission. 
13.   Das Bürgerkomitee und die Sicherheitspartnerschaft 

      IV. Das Bürgerkomitee und die Erfurter Demonstrationen nach dem 4. Dezember 1989 bis zur Gründung der Behörde für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR am 4. Oktober 1990. 

14.   Das Bürgerkomitee und die Blockade der Volkskammer 
15.   Das Bürgerkomitee und seine Aktivitäten vor der Volkskammerwahl vom 18. 3. 1990. 
16.   Das Bürgerkomitee und der Hungerstreik. 
17.   Das Bürgerkomitee nach dem Hungerstreik bis zur Gründung der Behörde für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR. 

Epilog  

Verzeichnisse