Die Besetzung der Bezirksverwaltung Erfurt

Die Besetzung war die erste und begann in den frühen Morgenstunden  des 4. Dezember 1989. Initiert wurde die Besetzung unabhängig voneinander von zwei Frauen, die den Mut aufbrachten, diese letzte Bastion der SED-Herrschaft in der DDR beenden zu wollen. 

Die Besetzung in Erfurt war das Fanal für alle anderen Besetzungen in den Bezirksverwaltungen und Kreisdienststellen, die alle am 4., 5. und 6. Dezember erfolgten. 

Noch am selben Abend wurde das Bürgerkomitee gegründet, dass dann die Stasiauflösung und die Sicherung der Akten vorantrieb, bis das Stasi-Unterlagen-Gesetz die Einsicht für und die Aufarbeitung ermöglichte.

Link Gedenkstätte Andreasstraße Zeitzeugen- scroll zur Besetzung in Erfurt

Link Deutschlandfunkfeature 4.12.2019

Link MDR: Stasimitarbeiter berichten, wie Sie die Tage der Besetzung erlebten